Stressbewältigung

Beschäftigen wir uns mit Stressbewältigung, ist darunter ein ganzer Koffer voller Handwerkszeug zu verstehen, mit dem wir Stresssituationen generell oder eine konkrete (wiederkehrende) Stresssituation so weit auflösen, dass Sie entweder nicht mehr in Stress geraten oder aber mit der Situation neu und lösungsorientiert umgehen können.

Das Stressbewältigungsmodell steht auf drei Säulen:

  • Instrumentell (was kann ich an der stressigen Situation ändern, kann ich sie verhindern, Selbst- und Zeitmanagementaspekte)
  • Mental (Gedanken, Vorstellungen, Annahmen über mich und die stressige Situation)
  • Palliativ-regenerativ (Entspannung: Entspannungsverfahren, eigene Entspannungshandlungen)

Grundsätzlich wird geklärt, was Stress überhaupt ist und was typische Anzeichen von Stress sind.

In einem Workshop, Schnuppertag oder Kurs werden die verschiedenen Herangehensweisen an das, was Stress hervorrufen kann, vorgestellt und abhängig von der Veranstaltungsdauer ausprobiert bzw. auf die eigene Stresssituation bezogen.

So erhält jeder Teilnehmer eine ganze Reihe von Impulsen, um mit seinem Stress neu umgehen zu können.

Im Einzel- bzw. Kleingruppencoaching kann gezielt auf die Stresssituation der Teilnehmer eingegangen werden. Die Dauer des Einzel- bzw. Kleingruppencoachings richtet sich danach, wann der gewünschte Zielzustand des Teilnehmers erreicht ist.

In der Regel werden zunächst 5 Termine vereinbart und bezahlt. Sollten nicht alle 5 Termine benötigt werden, wird die nicht genutzte Kursgebühr anteilig zurückgezahlt.

Ein kostenfreies, auch telefonisches Vorgespräch ist für alle Kurs- bzw. Einzelteilnehmer verbindlich.

Aktuelles

Aktuell sind keine Termine vorhanden.