Teilnahmebedingungen und AGB

Teilnahmebedingungen

Hinweis

Die Kurse ersetzen keinen Arztbesuch oder anderweitige Therapie! Sie dienen als Präventionsmaßnahme von ansonsten gesunden Teilnehmern.

Sollten Sie Bedenken haben wegen einer akuten oder chronischen Krankheit oder auch psychotherapeutischen Behandlung, konsultieren Sie bitte Ihren behandelnden Arzt bzw. Therapeuten und lassen sich gegebenenfalls ein Attest über die Unbedenklichkeit der Teilnahme ausstellen.

Vorgespräch

Ein kostenloses Vorgespräch zu allen Leistungen steht Ihnen zu und hilft mir, Ihnen ein passendes Angebot zu machen. Bitte nehmen Sie das Angebot wahr, auch als kurzes Telefongespräch 0171/8590925.

Weltanschaulich offen

Verschwiegenheitsklausel

Die Teilnehmer des Entspannungstrainings verpflichten sich der Verschwiegenheit gegenüber allen von den Teilnehmern geäußerten Dingen und Reaktionen.

Äußerungen anderer Teilnehmer werden angehört und akzeptiert. Bitte erteilen Sie keine Ratschläge zu persönlichen Situationen.

 

AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen

für offene Seminare, Kurse und Workshops für Gruppen und Einzelpersonen

§1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen entspannt-stark (Inh. Tamara Schumann) und dem Teilnehmer gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Fassung.

§2 Anmeldung

1. Anmeldungen müssen schriftlich mit Unterschrift per Mail oder Post erfolgen. Telefonische Anfragen oder E-Mail-Mitteilungen gelten nicht als Anmeldung. Es sei denn, es wurde Schriftlich etwas anderes vereinbart.
2. Die Anmeldung ist vorbehaltlich der Regelung des §6 (Absage von Seminaren, Kursen, Workshops) verbindlich.

§3 Zahlungsbedingungen

Die Zahlung der gesamten Teilnahmegebühr ist vor Beginn der ersten Kursstunde bzw. vor Workshop- oder Seminarbeginn fällig. Sie kann durch Überweisung erfolgen oder vor Beginn der ersten Kursstunde bar gezahlt werden. Eine Zahlung per EC- oder Kreditkarte ist nicht möglich. Bei Buchung des Kurses über Zwischenanbieter kann die Zahlung an den Zwischenanbieter erfolgen.

§4 Gebührenhöhe

Es gilt die zur jeweiligen Kursbuchung festgesetzte Teilnahmegebühr, unabhängig davon, wie oft der Kurs besucht wird. 

§5 Rücktritt und Terminumbuchungen

1. Rücktritt und Terminumbuchungen müssen schriftlich erfolgen. Maßgeblich ist der Eingang bei entspannt-stark.

2. Tritt der Teilnehmer bis 14 Tage vor Kursbeginn vom Vertrag zurück, ist eine Bearbeitungsgebühr von 25% der jeweiligen Seminar-, Workshop- oder Kursgebühr zu zahlen. Danach ist kein Rücktritt des Teilnehmers mehr möglich. Der Teilnehmer kann jedoch eine Ersatzperson benennen, die für ihn an der Veranstaltung teilnimmt. Bei Krankheit ist ein ärztliches Attest vorzulegen. In diesem Fall kann der Teilnehmer die Veranstaltung an einem anderen Termin nach Absprache mit entspannt-stark besuchen.

3. Bei Nichterscheinen ist die gesamte Seminar-, Workshop- oder Kursgebühr fällig. Bei Beginn der Veranstaltung ist keine Umbuchung mehr möglich.
4. Ein vereinbarter Termin ist für beide Seiten bindend.

Die rechtzeitige Absage des Kleingruppentermins erfolgt zweckmäßiger Weise durch eine gemeinsam bestimmte Person. Fehlen einzelne Teilnehmer/innen zum Termin, findet der Termin trotzdem statt. Die fehlenden Personen haben keinen Anspruch auf einen Nachholtermin.

Die Entspannungstrainerin ihrerseits verpflichtet sich, eine nicht zu haltende Sitzung so früh wie möglich abzusagen. Es wird gemeinsam der baldmöglichste Nachholtermin vereinbart.

Bei Terminumbuchungen ist eine Bearbeitungsgebühr von €10,- zu entrichten.

§6 Absage von Seminaren, Workshops und Kursen

1. Änderungen der ausgeschriebenen Termine, des Programm/ Zeitablaufes behalte ich mir bei Erkrankung oder nach Unmöglichkeit der Durchführung am geplanten Veranstaltungsort vor.
2. Bei zu geringer Teilnehmerzahl behalte ich mir die ersatzlose Streichung von Veranstaltungen oder die Verlegung in andere Räumlichkeiten vor. Die Teilnehmer werden bei Terminabsagen rechtzeitig informiert.
3. Bereits entrichtete Teilnahmegebühren werden erstattet.

§7 Pünktlichkeit

Die Veranstaltungen beginnen pünktlich.

Kommt ein Gruppenteilnehmer zu spät, kann er bis zum Beginn des Haupttrainings noch dazu stoßen. Nach Beginn des stillen Trainings ist eine Teilnahme nicht mehr möglich.

Bei Zuspätkommen der Entspannungspädagogin wird die versäumte Zeit wenn möglich an den aktuellen Termin oder den nächstmöglichen Termin angehangen.

Auf jeden Fall wird die Entspannungspädagogin bzw. die gemeinsam bestimmte Person einer Gruppe über ein Zuspätkommen mittels Handy / SMS informiert.

§8 Haftung

Grundsätzlich ist jeder Teilnehmer für sich selbst verantwortlich und achtet insbesondere auf seine mitgebrachten Wertgegenstände. Für Beschädigung, Verlust oder Diebstahl von persönlichem Eigentum wird keine Haftung übernommen, weder in den Veranstaltungsräumlichkeiten noch in fremden Privaträumen noch in Büroräumen, falls die Veranstaltung einvernehmlich dort stattfindet.

Entspannt-stark haftet bei Unfällen der Teilnehmenden nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, soweit diese durch entspannt-stark zu vertreten sind. Für sonstige Eigentums- und Gesundheitsschäden wird keine Haftung übernommen. Die Haftung für entgangenen Gewinn wird ausgeschlossen. Es wird nicht der Eintritt eines bestimmten Erfolges, sondern nur die Erbringung der Dienstleistung geschuldet. Auftragsgemäß erbrachte Dienstleistungen berechtigen nicht zum Schadenersatz.

 

§9 Urheberrecht

Die Teilnehmer werden darauf hingewiesen, dass das Urheberrecht sämtlicher Veröffentlichungen, wie z. B. Seminarunterlagen, bei entspannt-stark liegt und deren weitere Nutzung jedweder Art, insbesondere Vervielfältigung oder Weitergabe an Dritte der schriftlichen Genehmigung durch entspannt-stark bedarf.

§10 Hausordnung

Beachten Sie bitte, dass weder in städtischen oder kirchlichen Gebäuden noch in gewerblichen oder in privaten Seminarräumen geraucht werden darf. Die jeweilige Hausordnung der Veranstaltungsräume ist zu beachten.

§11 Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Augsburg.

§12 Salvatorische Klausel

Sind einzelne Bestandteile der Geschäftsbedingungen unwirksam, wird die Gültigkeit der übrigen hierdurch nicht berührt. Die Parteien anerkennen für diesen Fall diejenige gültige Regelung, die dem der Regelungsintention des unwirksamen Bestandteils inhaltlich am nächsten kommt.

Stand 20.08.2018

Kontaktdaten

Dr. phil. Tamara Schumann

Telefon: +49(171)8590925
E-Mail: